Burnout Dresden Psychosomatik Schmerzen Beschwerden Tinnitus Allergie Angsttherapie Schmerztherapie Dresden

Psychosomatische - Burnout - und Schmerztherapie Dresden

Körper und Seele im Dialog

Was wir denken, fühlen wir

Psychosomatik, die wechselseitige Beeinflussung von Körper „Soma“ und Geist, erleben wir jeden Tag. So können seelische Konflikte – bewusste und unbewusste – das Gleichgewicht  in unserem Organismus stören. 

Untersuchungen belegen, dass psychosomatisch erkrankte Menschen oft außerordentlich gut auf hypnotherapeutische Therapie ansprechen.

Wirkungen der Hypnose

  • Tiefe neuronale Entspannung während der hypnotischen Trance
  • Schmerzreduktion und Schmerzdissoziation
  • Unbewusste und körperliche Selbstheilungspotenziale können aktiviert werden 
  • Konfliktlösende Effekte können die Seele und damit den Organismus entlasten

Hilfe bei Burnout in Dresden

Viele Menschen fühlen sich psychisch und körperlich an der Grenze ihrer Belastbarkeit und leiden an den Folgen einer arbeitsbedingten Verausgabung. Sie sind körperlich, mental und emotional erschöpft. 

Gerade Menschen mit hoher Verantwortungsbereitschaft, Kompetenz und Leistungsorientierung, die in fordernden Funktionen tätig sind, bewegen sich oft in Zwickmühlen zwischen verschiedenen Bereichen ihres Lebens, in denen Erwartungen an sie herangetragen werden. Beispielsweise die Bereiche Arbeit und Leistung, Familie/ Freundschaften, körperliche Gesundheit, und generelle Sinn- Gestaltung. Sie entscheiden sich dabei oft unbewußt einseitig für die Pflichterfüllung und gegen die Bedürfnisse ihres Organismus. Im Hintergrund steht auch die loyale Ausrichtung auf die Bedürfnisse anderer Menschen.

Mit Hypnosetherapie kann man herausfinden, was es ist, das im Leben des Betroffenen nicht stimmt, so dass sie mit Depressionen oder einem Burnout reagieren. Vielen fehlt das Bewusstsein, warum ihr Organismus scheinbar gegen alle Aktivitäten Widerstände entwickelt. Mit hypnotherapeutischen Methoden wird es möglich, die Zusammenhänge zu verstehen und eine neue Sicht zu entwickeln. So stößt die Burnout Therapie dauerhaft eine neue konstruktive Entwicklung an.

Burnout Therapie Dresden - Praxis Ulrich Wenzke, Stolpener Str. 4, 01099 Dresden.

Hypnose in der Psychosomatik

Sanfte Therapie für Körper und Seele

Wenn körperliche Leiden und Beschwerden nicht durch organische Ursachen erklärbar sind, sondern von seelischen Ursachen wie Trauer, Konflikten oder Stress herrühren, spricht man von psychosomatischen Symptomen. 

Hilfe bei psychosomatischen Beschwerden - z.B. psychosomatischen Schmerzen

Die Seele leidet und der Körper zeigt dieses Leid nach außen. Psycho ist das griechische Wort für ‚Seele‘ und Soma bedeutet ‚Körper‘. Das Wort Psychosomatik drückt also aus, was dann in der Therapie wichtig wird: Seele und Körper sind untrennbar verbunden. 


Wenn man bei psychosomatischen Beschwerden nur die organischen Ursachen behandelt, kommt es vor, dass die körperlichen Beschwerden nicht abklingen oder immer wieder kommen. 

Die Psyche, die Seele und was sie bedrückt, muss also auch behandelt werden. 

Beschwerden, die psychosomatisch sein können

Psychosomatische Beschwerden können in sehr unterschiedlicher Weise auftreten, z.B. als

  • Migräne, chronische Kopfschmerzen
  • Allergien
  • Tinnitus
  • Magen-, Darm-Beschwerden, Reizdarm
  • Neurodermitis, Schuppenflechte
    aber auch
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Burnout

So wirkt die Hypnose

  • Entspannung

Der hypnotische Trancezustand führt zu einer tiefgehenden neuronalen Entspannung, die sich wohltuend auf den gesamten Organismus auswirkt. 

  • Innere Stressoren auflösen

Mit Hypnose lassen sich unbewusste Stressmuster aufdecken und lösen. Innere Stressoren werden eliminiert und das Problem an der Wurzel gepackt. 

  • Selbstheilung und Regulation

Über das Unbewusste und die Sprache der inneren Bilder lassen sich körperliche Funktionen direkt beeinflussen und Heilungsprozesse unterstützen.

Schmerztherapie Dresden psychosomatische Schmerzen Schmerzbewältigung Hypnose Hypnotherapie Analgesie

Schmerztherapie Dresden - Schmerzbewältigung mit Hypnose

Der schottische Chirurg James Braid gab der Therapiemethode 1841 den Namen Hypnose und operierte erfolgreich mit hypnotischer Schmerzkontrolle (Analgesie). Mitte des 19. Jahrhunderts wurde dann mit der Einführung chemischer Betäubungsmittel wie Äther, Chloroform und Lachgas die Schmerzkontrolle durch Hypnose (Hypnoanalgesie) weitgehend verdrängt.
Heute ist die Hypnose bei der Behandlung von Schmerzen wieder gut etabliert, da die Wirksamkeit von Hypnose in der Behandlung von Schmerzen wissenschaftlich gut belegt ist. Seit 2006 gilt die klinische Hypnose oder Hypnotherapie in Deutschland offiziell als eine wissenschaftlich fundierte, psychotherapeutische Methode. Zur Schmerzbehandlung wird sie insbesondere dann empfohlen, wenn die üblichen Schmerzmittel nicht wirken oder allergische Reaktionen auslösen oder z.B. bei einer Schwangerschaft nicht eingenommen werden sollten. Darüber hinaus kann Hypnose auch als ergänzende Methode im Rahmen von Schmerzbewältigung eingesetzt werden, sowohl bei akuten (z.B. Zahnschmerzen) als auch bei chronischen Schmerzen.
Der erste Schritt der Schmerztherapie muss natürlich immer die Behandlung der organischen Ursachen des Schmerzes durch einen Arzt sein.

Burnout Schmerztherapie Dresden Psychosomatik Schmerz Tinnitus Schlaf Allergie Neurodermitis Asthma Bluthochdruck Essstörung